Norinik

Deutscher Falbe

 

Per Zufall und unbeabsichtigt ist aus der einmalige Kreuzung Noriker – Konik der Norinik entstanden. Ein Falbe, der die positiven Eigenschaften beider Rassen in sich vereint und ein optimales Pferde für sämtliche Sparten ist. 

NorikerKonik

 

Norinik

Noriker sind sehr vielseitige und charakterlich starke Pferde, die ideal für den Freizeitbereich aber auch für Turnier-ambitionierte Reiter durchaus geeignet sind. Zuchtziel ist heute ein korrektes und kräftiges Gebäude und ein ausgeglichener Charakter.

Der Konik ist ein energisches aber nicht nervöses, gutmütiges, intelligentes, selbstständiges und erfinderisches Pferd, das anpassungsfähig an verschiedene Haltungsbedingungen ist. Langlebigkeit und Gesundheit zeichnen die Rasse aus. Es ist ein ideales Freizeitpferd zum Reiten und Fahren und auch besonders für Kinder geeignet.

Während der Konik mit dem Endmaß von 1,40 leider nur kleine erwachsene Reiter abdeckt, ist der Noriker für manche Menschen widerum zu groß bzw. zu massig. Der Norinik vereint die positiven Eigenschaften beider Rassen bei einer Endgröße von ca 1,50 – 155 (je nach Eltern):

– Intelligenz und Gutmütigkeit

– Ruhe und Gelassenheit

– Arbeitswille und dem Menschen zugetan

– Sportlichkeit, Ausdauer – für sämtliche Sparten offen. (Reiten, Fahren, Western, Klassisch etc.)

– Falbenzeichnung in verschiedenen Farbrichtungen

Fellfarbe Falbe

Der Falbe entsteht durch den Dun-Faktor, welcher ein dominantes Gen ist.  Durch den Dun-Faktor wird das Fell des Pferdes aufgehellt. Aus einem Fuchs wird ein Rotfalbe, aus einem Rappen ein Rappfalbe/Graufalbe und aus einem Braunen ein Braunfalbe. Der Mausfalbe entsteht aus einem schwarzbraunen Pferd.

Alle Falben haben einen Aalstrich in der normalen Grundfarbe, also ein Fuchs einen Roten, ein Brauner einen Braunen und ein Rappe einen Schwarzen. Gliedmaßen und Kopf sind meist auch dunkler und die Beine zeigen teilweise Zebrastreifen. Ebenfalls können Nackenflecken, Schulterflecken, Schulterstreifen oder ausgeprägte Gesichtsmasken entstehen.

Zuchtbuch Deutscher Falbe

Der Deutsche Falbe ist eine Farbzucht. Das Ursprungszuchtbuch „Deutscher Falbe“ wird geführt vom Zuchtverband für deutsche Pferde e.V. (ZfdP). Die Rasse Deutscher Falbe ist geprägt von der Farbe des Falben in allen Farbvariationen. Die Größe erstreckt sich von ca. 120 cm bis über 170 cm Widerristhöhe.

Der Deutsche Falbe ist ein Pony bzw. Pferd mit ausgesprochen vielseitiger Eignung für Fahr- und Reitsport jeder Art. Das Zuchtziel wird angestrebt mit der Methode der Reinzucht. Das Zuchtbuch ist offen für Stuten und Hengste deren Einbeziehung zur Erreichung des Zuchtzieles förderlich ist. Hierzu gehören sowohl der Noriker (Kategorie L) als auch der Konik (Kategorie M). Somit können Noriniks im Zuchtbuch Deutscher Falbe geführt werden.

Interesse Norinik

14 + 1 =